Die zuverlässige Rechtschreib- und Grammatikprüfung ist heute in Version 16 erschienen und unterstützt Adobe InDesign und InCopy 2021.

Der Duden Korrektor hilft jetzt bei Übersatz

Der Textrahmen ist schon wieder zu Ende, der Text aber noch nicht? Kein Problem: Der Duden Korrektor hilft jetzt auch beim Kürzen. Mit der neuen Füllwortanalyse des Duden Korrektors identifizieren Sie Wörter, die gestrichen werden können, ohne den Sinn des Textes wesentlich zu ändern. „Das Thema könnte Sie durchaus interessieren.“ oder „Der Weg ist doch schon ziemlich lang.“ – mit dem Duden Korrektor lassen Sie die heiße Luft aus dem Text. Außerdem können Sie Ausdrücke identifizieren, die die Satzaussage abschwächen, wie zum Beispiel in „Bei den Verhandlungen werden die Quoten sicher ein schwieriges Thema sein.“

Auf dem Stand des aktuellen Rechtschreibdudens

Der neue Duden Korrektor CC 16 ist natürlich auf dem Stand der neuen, 28. Auflage des Rechtschreibdudens, die im August erschienen ist. Über 3.000 neue Wörter wurden aufgenommen und aktuelle Dudenempfehlungen berücksichtigt. Die Grammatikprüfung wurde darüber hinaus in vielen Bereichen verbessert.

Hier geht es zur Vollversion des neuen Duden Korrektors CC 16. Für Kundinnen und Kunden der Vorgängerversion 15 bieten wir das Update auf die neue Version für nur 20 % des regulären Preises an. Hier geht es zu unserem Updateformular.

Auch Version 15 des Duden Korrektors aktualisiert

Eine gute Nachricht gibt es auch für unsere Kundinnen und Kunden, die noch den Duden Korrektor CC 15 in Adobe InDesign oder InCopy 2020 benutzen: Für ihn gibt es ein Update auf die Version 15.1, die ebenfalls auf dem aktuellen Stand des Rechtschreibdudens ist. Sie finden diese Version in unserem Downloadbereich.