Unser Duden-Korrekturserver-Plug-in für WoodWing Studio

In engem Kontakt mit Nutzer*innen von WoodWing Studio haben wir bei EPC ein Korrektur-Plug-in für die Content Station entwickelt, das schnell, praktisch und sicher ist. Es bietet Rechtschreibprüfung, Grammatikprüfung und Stilprüfung direkt in der WoodWing-Umgebung.

Das Plug-in verknüpft den Digital- und den Print-Editor von WoodWing mit dem Duden Korrekturserver von EPC, der bei Rechtschreib-, Grammatik- und Stilfehlern Vorschläge zur Korrektur und Fehlererklärungen liefert. Über die moderne Oberfläche des Plug-ins lassen sich die Vorschläge per Mausklick oder über Tastatur-Shortcuts unkompliziert übernehmen.

Das Duden-Korrekturserver-Plug-in von EPC im Digitaleditor von WoodWing Studio

Tauchen Begriffe auf, die dem Systemwörterbuch unbekannt sind, können sie zur Aufnahme in ein Zusatzwörterbuch vorgeschlagen werden, das auf dem Duden Korrekturserver zentral administriert wird. Dort lassen sich die Vorschläge sichten, übernehmen und mit weiteren Informationen anreichern, z. B. mit Trennstellen für die Silbentrennung. Außerdem können Negativeinträge für unerwünschte Wörter angelegt werden – auch für Mehrwortbegriffe.

Das Plug-in für WoodWing Studio bietet viele Einstellmöglichkeiten: Beispielsweise können User*innen festlegen, welche Sprachvariante gelten soll und dabei zwischen Deutsch:Deutschland, Österreich und der Schweiz wählen. Sie können festlegen, ob die Rechtschreibprüfung bei Schreibvarianten (z. B. Delphin/Delfin) nach den Dudenempfehlungen oder dem Pressestil korrigieren soll. Schließlich kann die Stilprüfung eingestellt werden: Sie kann zum Beispiel auf umgangssprachliche Begriffe, Fachtermini oder unnötige Füllwörter hinweisen.

Alle Einstellungen, einschließlich der verwendeten Zusatzwörterbücher, lassen sich für einzelne User*innen oder für Gruppen festlegen. So kann z. B. die Sportredaktion ein anderes Zusatzwörterbuch und andere Einstellungen der Stilprüfung verwenden als das Kulturressort.

Soll der Text in den Druck gehen, korrigiert und trennt die in Adobe InDesign, InCopy und InDesign Server integrierte Rechtschreibprüfung und Silbentrennung von EPC übrigens nach denselben Vorgaben. Auf die Zusatzwörterbücher des Duden Korrekturservers und die dort hinterlegten Trennungen können die Adobe-Anwendungen dabei ebenfalls zugreifen.

Wollen Sie mehr wissen? Oder es mal ausprobieren? Kontaktieren Sie uns für mehr Infos oder eine Teststellung.

Update für den Duden Korrektor 16 für Adobe InDesign 2021

Mit der neuen Version 16.1 unterstützt die beliebte Rechtschreib- und Grammatikprüfung die neuen M1-Prozessoren auf dem Mac. Und damit Sie nicht nur schneller, sondern auch besser korrigieren, haben wir für alle Plattformen die Grammatikprüfung und das Lexikon aktualisiert. Unter anderem sind jetzt alle neuen Wörter aus der neuesten, 12. Auflage des Duden-Fremdwörterbuchs mit an Bord, wie „Cross-Selling“, „Fan-Fiction“ und „Phonometrie“.

Die Grammatikprüfung findet jetzt auch falsche Kommas nach „als“ oder „wie“, wie z. B. in „Klarer kann man es nicht sagen, als im aktuellen Bericht.“ oder in „Besonders, wenn ein so seltener Gast, wie Peter dabei ist.“ Auch hilft sie noch mehr als bisher bei den Tücken der Getrennt- und Zusammenschreibung und erkennt z. B. ein falsch geschriebenes „zur Zeit“ wie in „Zur Zeit laufen die Arbeiten an der Fassade.„, ohne dabei das richtig getrennte „zur Zeit“ im folgenden Fall zu verschlimmbessern: „Der Turm wurde bereits zur Zeit Karls des Großen erbaut.“ Schließlich werden nun auch Wortwiederholungen entdeckt, die nicht direkt aufeinanderfolgen, wie z. B. in „Währenddessen konnte der Bäcker währenddessen aber weiterbacken.

Für alle Kundinnen und Kunden der Version 16 ist das Update auf die neue Version 16.1 kostenlos. Ihr Lizenzschlüssel gilt weiterhin.

Sie erhalten die neue Version im Downloadbereich unserer Webseite.

Duden Korrektor und InDesign 16.3

Aktualisierung: Inzwischen liegt ein angepasstes Installationspaket vor, das auch einen Installer für InDesign 16.3 auf dem Mac enthält (für Intel-Macs).

Liebe Nutzer:innen des Duden Korrektors 16 für Adobe InDesign 2021, bitte aufgepasst! Adobe rollt gerade die Version 16.3 von InDesign aus. Es ist ein sogenanntes „phased update“, das heißt, es wird nicht allen Anwender:innen gleichzeitig zum Download angeboten. Deshalb haben Sie es vielleicht noch nicht in Ihrer Creative-Cloud-App gesehen.

Der Duden Korrektor ist aktuell nicht kompatibel mit der neuen InDesign-Version 16.3. Adobe bringt darin Unterstützung für die neuen M1-Prozessoren von Apple mit, und Plug-ins von Drittanbietern, wie der Duden Korrektor eines ist, müssen neu kompiliert werden – auch auf Intel-Macs. Wir arbeiten an dem Update. Wir raten unseren Kund*innen, die den Duden Korrektor ohne Unterbrechung nutzen möchten, vorerst nicht auf die Version 16.3 von InDesign upzudaten, wenn sie die Möglichkeit dazu haben.

Rechtschreibung, Grammatik und Hilfe bei Übersatz: Duden Korrektor CC 16 für Adobe InDesign 2021 ist da

Die zuverlässige Rechtschreib- und Grammatikprüfung ist heute in Version 16 erschienen und unterstützt Adobe InDesign und InCopy 2021.

Der Duden Korrektor hilft jetzt bei Übersatz

Der Textrahmen ist schon wieder zu Ende, der Text aber noch nicht? Kein Problem: Der Duden Korrektor hilft jetzt auch beim Kürzen. Mit der neuen Füllwortanalyse des Duden Korrektors identifizieren Sie Wörter, die gestrichen werden können, ohne den Sinn des Textes wesentlich zu ändern. „Das Thema könnte Sie durchaus interessieren.“ oder „Der Weg ist doch schon ziemlich lang.“ – mit dem Duden Korrektor lassen Sie die heiße Luft aus dem Text. Außerdem können Sie Ausdrücke identifizieren, die die Satzaussage abschwächen, wie zum Beispiel in „Bei den Verhandlungen werden die Quoten sicher ein schwieriges Thema sein.“

Auf dem Stand des aktuellen Rechtschreibdudens

Der neue Duden Korrektor CC 16 ist natürlich auf dem Stand der neuen, 28. Auflage des Rechtschreibdudens, die im August erschienen ist. Über 3.000 neue Wörter wurden aufgenommen und aktuelle Dudenempfehlungen berücksichtigt. Die Grammatikprüfung wurde darüber hinaus in vielen Bereichen verbessert.

Hier geht es zur Vollversion des neuen Duden Korrektors CC 16. Für Kundinnen und Kunden der Vorgängerversion 15 bieten wir das Update auf die neue Version für nur 20 % des regulären Preises an. Hier geht es zu unserem Updateformular.

Auch Version 15 des Duden Korrektors aktualisiert

Eine gute Nachricht gibt es auch für unsere Kundinnen und Kunden, die noch den Duden Korrektor CC 15 in Adobe InDesign oder InCopy 2020 benutzen: Für ihn gibt es ein Update auf die Version 15.1, die ebenfalls auf dem aktuellen Stand des Rechtschreibdudens ist. Sie finden diese Version in unserem Downloadbereich.

Duden Korrektor: die beste Rechtschreibprüfung im Vergleich

Der Duden Korrektor fliegt zum Sieg

Die beste Rechtschreib- und Grammatikprüfung für Microsoft Word ist der Duden Korrektor. Zu diesem Ergebnis kommt der Lektor Christoph Vogt in seinem Test, bei dem der Duden Korrektor, Duden Mentor und die Rechtschreibprüfung für Microsoft Word verglichen werden.

Im Fokus des Tests stehen die Anforderungen von professionellen Anwender*innen. Vogt kommt zu dem Fazit:

„Wenn man das Gesamtpaket von Korrekturleistung und Benutzerfreundlichkeit betrachtet, sehe ich den Duden Korrektor als Sieger“

Wir freuen uns! Den ganzen Testbericht finden Sie hier.

Duden Rechtschreibprüfung für Adobe InDesign: Familienupdate für unsere Korrektoren

Eine Gruppe von Pinseln in einem Becher. Es sind nur die weichen Pinselköpfe zu sehen.

Unsere Duden Korrektoren für Adobe InDesign und InCopy stehen in neuen Versionen zum Download bereit. Version 12.4 für InDesign CS6 bis CC 2017, 13.4 für InDesign CC 2018 und 14.1 für CC 2019. Für alle Nutzerinnen und Nutzer mit einer gültigen Lizenz ist das Update der Duden Rechtschreibprüfung wie immer kostenlos.

Die Grammatikprüfung bewahrt Publizierende nun davor, Sätze wie „Generell, halte ich das für eine gute Idee.“ (falsch mit Komma abgetrennte Adverbiale am Satzanfang) oder „Das ist die optimalste Lösung.“ (Adjektive im Superlativ, die bereits in ihrer Grundform einen höchsten oder geringsten Grad ausdrücken) zu veröffentlichen.

Die Duden Rechtschreibprüfung kann jetzt auch Mathe! (Fast.)

Auch an der verbesserten Korrektur der falschen Groß- und Kleinschreibung von Zahlwörtern haben wir gefeilt. Nun werden beispielsweise alle drei Fehler im folgenden Satz gefunden und korrigiert: „Alle Drei arbeiten für Drei, haben aber nur eine drei geschrieben.“

Die Rechtschreibung von vagen, nicht als Ziffern schreibbaren Zahlwörtern wie „einige tausend/Tausend Menschen“ ist besonders kniffelig. Diese Schreibvarianten vereinheitlicht jetzt der Duden Korrektor und hilft so bei der konsistenten Schreibung innerhalb eines Dokuments oder Unternehmens. Das gilt auch für die prüfstilabhängige Großschreibung der Pronomen „wenig“, „viel (meist…)“, „ein“ und „ander“. Zum Beispiel wird im Satz „Den Meisten war es egal.“ das Wort „Meisten“ nun zur Kleinschreibung korrigiert, wenn als Prüfstil „Dudenempfehlungen“, „Pressemodus“ oder „Konservativ“ eingestellt ist.

Benutzerwörterbücher werden automatisch aktualisiert

Eine technische Neuerung betrifft die Handhabung von Benutzerwörterbüchern. Diese können im Duden Korrektor von nun an automatisch aktualisiert werden, wenn sich der Inhalt der Wörterbücher geändert hat, zum Beispiel auf dem Duden Korrekturserver. Ein Neustart von InDesign oder InDesign Server ist nicht mehr nötig. So befinden sich alle Nutzer immer auf dem gleichen, aktuellen Stand.

Alle neuen Version finden Sie bequem in unserem Downloadbereich.

Rechtschreibprüfung mit dem neuen Duden Korrektor 13 für Microsoft Office: einfach besser schreiben

Der neue Duden Korrektor für Microsoft Office ist in einer neuen, überarbeiteten Version erschienen. Er ist jetzt noch übersichtlicher, und die Oberfläche ist leichter und schneller zu bedienen. Texte korrigieren wird einfach und zeitsparend!

Finden Sie schneller mehr Fehler in Ihren Texten

Neu in unserer Rechtschreibkorrektur ist eine hilfreiche Zusammenfassung der Fehler im Text: So sehen Sie auf einen Blick, welche und wie viele Fehler sich in Ihrem Dokument verstecken.

Zur Zusammenfassung gehört auch die neue Vorschlagsfunktion für das Zusatzwörterbuch: Der Duden Korrektor analysiert jetzt während der Korrektur Ihre Texte nach unbekannten Eigennamen. Die praktische Namenserkennung macht es Ihnen leicht, vor der eigentlichen Korrektur Ihr persönliches Zusatzwörterbuch zu pflegen und so deutlich weniger Fehlalarme zu bekommen. So können Sie sich ganz auf die echten Fehler in Ihrem Text konzentrieren.

Zusammenfassung der Ergebnisse der Textkorrektur des Duden Korrektor. Links die Statistik, rechts die Eigennamenerkennung.

Richtig schnell wird die Rechtschreibkorrektur in Office durch die neuen Schnellschaltflächen: Korrekturvorschläge lassen sich durch sie für einen oder mehrere Fehler oder auch ganze Fehlergruppen annehmen oder ablehnen. Sie wollen alle inkonsistenten Schreibungen im Dokument mit nur einem einzigen Klick anpassen? Das ist jetzt ebenso möglich, wie alle Kommafehler mit einem einzigen Klick zu ignorieren.

Word-Dokumente korrigieren, wie Sie möchten: die überarbeitete Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche unserer Korrekturhilfe für Office hat auch einen neuen Anstrich bekommen. Die Farben sind klarer, und eine verbesserte Keyboardnavigation macht die Korrektur schneller. Und die neue Kategorie „Zeichensetzung“ bündelt alle Fehler, die im Bereich von Satzzeichen, Leerzeichen und Trennzeichen gemacht werden.

Unsere neue Füllwortanalyse zeigt, wo Sie vielleicht doch noch ein wenig weniger vorsichtig formulieren können, um Ihren Texten mehr Ausdruck zu verleihen.

Die neue Füllwortanalyse des Duden Korrektor 13 für Microsoft Office schlägt in diesem Dokument einige Präzisierungen vor.

Für eine übersichtlichere Korrektur sorgt der neue ablenkungsarme Anzeigemodus „Nur aktuellen Fehler anzeigen“. Viele unserer Kunden hatten ihn sich gewünscht. Der Modus zeigt immer nur die aktuelle Fehlerstelle an. Dabei geht die Korrektur die Fehler in der Reihenfolge durch, in der sie im Dokument auftreten, und zeigt auch die aktuelle Stelle im Dokument an. Sie können so konzentriert das Dokument durcharbeiten, ohne Ablenkung durch andere Fehler. Trotzdem lassen sich alle gleichartigen Fehler im Dokument gleichzeitig bearbeiten.

Einen Fehler nach dem anderen bearbeiten: der neue ablenkungsarme Anzeigemodus des Duden Korrektor 13.

Rechtschreibprüfung von Duden: gewohnt hohe Qualität und laufende Optimierungen

Mit gewohnter Qualität unterstützt der Duden Korrektor beim richtigen und stilsicheren Schreiben. Die Leistung unserer Rechtschreib- und Grammatikprüfung wurde weiter verbessert, und mit jedem kostenlosen Update (z. B. von Version 13.0 auf 13.1) verbessert sie sich weiter. Unter anderem bei der Korrektur von Pronomen ist der Duden Korrektor jetzt noch besser, die falsche Kleinschreibung nach Doppelpunkt ist jetzt deutlich weniger fehleranfällig, und das Lexikon wurde um mehrere tausend Einträge erweitert, um den aktuellen Stand des „Duden online“-Wörterbuchs widerzuspiegeln.

Testversion
kostenlos
 
Testen Sie den Duden Korrektor 13 für Microsoft Office einen Monat lang
 
Kurzlizenz
29 € zzgl. MwSt.
34,51 € inkl. 19% MwSt.
Lizenz für 6 Monate

Upgrade zur Vollversion zum Differenzpreis möglich
Vollversion
79 € zzgl. MwSt.
94,01 € inkl. 19% MwSt.
Zeitlich unbegrenzte Lizenz

Vergünstigte Updatepreise für die nächsten 2 Versionen
Upgrade von Version 12 oder Kurzversion
ab 1 € zzgl. MwSt.
ab 1,19 € inkl. 19% MwSt.
Wenn Sie Version 12 oder eine Kurzlizenz erworben haben, können Sie sie hier zu Version 13 (Vollversion) umwandeln
Bitte folgen Sie dem Upgrade-Link für weitere Informationen!

Der Duden Korrektor 13 für Microsoft Office ist als Download erhältlich und unterstützt Microsoft Word ab Version 2010 auf Windows 7, 8 und 10. Der Preis beträgt für die unbegrenzt nutzbare Lizenz pro Arbeitsplatz 79,- € (netto zzgl. 19 % MwSt.), bei Interesse an fünf oder mehr Lizenzen bieten wir Staffelpreise an. Eine Kurzzeitlizenz für sechs Monate ist schon für 29,- € erhältlich.

Noch mehr Informationen zum neuen Duden Korrektor 13 für Microsoft Office gibt es hier.

Duden Korrektor CC 14.0 für Adobe InDesign/InCopy ist erschienen

Eine Reihe von Werkzeugen, nur die Griffe sind sichtbar (Symbolbild für Toolbox Rechtschreibprüfung).

Der neue Duden Korrektor CC Version 14 für Adobe InDesign/InCopy ist (endlich) da und ergänzt unsere bereits in InDesign CC integrierte Rechtschreibprüfung perfekt. Von vielen unserer Kunden sehnsüchtig erwartet, gibt es die Duden-Toolbox für Grammatikprüfung, Stilprüfung und Thesaurus jetzt auch für Adobe InDesign/InCopy der Version 14 (CC 2019). Die hochwertige Duden-Grammatikprüfung wurde dabei weiter verbessert, genauso wie die Stilprüfung.

Für Kundinnen und Kunden der Version 13 bieten wir ein besonders günstiges Update an.

Upgrade von Adobe InDesign CS6

Denken Sie über eine Wechsel von Adobe InDesign CS6 zur Creative Cloud nach? Wie Sie vielleicht wissen, sind die Rechtschreibprüfung und Silbentrennung aus dem Hause Duden sind inzwischen ein fester Bestandteil von Adobe InDesign und InCopy CC. Es fehlt jedoch die bewährte Grammatikprüfung. Wenn Sie in InDesign CS6 bisher den Duden Korrektor 12 eingesetzt haben und nicht auf die Korrektur in Duden-Qualität verzichten wollen, dann freut Sie vielleicht unser attraktives Umstiegsangebot.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Produktseite.

Update von Duden Korrektor 12/13 für Adobe InDesign/InCopy auf Version 15

Sind Sie Kundin bzw. Kunde der Version 12 oder 13 des Duden Korrektors für Adobe InDesign/InCopy?
Benutzen Sie InDesign oder InCopy Version 15 (= CC 2020)?

Dann können Sie hier den neuen Duden Korrektor CC Version 15 zum ermäßigten Preis von 45,60 € (54,26 € inklusive MwSt.) kaufen.

Um zu überprüfen, ob Sie updateberechtigt sind, brauchen wir von Ihnen die folgenden Angaben:

  • für wen der Duden Korrektor lizenziert wurde
  • die letzten vier Stellen Ihres Lizenzschlüssels

Sie finden diese Angaben in Ihrem Lizenzschlüssel oder im Über-Dialog des Duden Korrektors:

Eingabe





Update von Duden Korrektor CC 15 für Adobe InDesign/InCopy auf Version 16

Sind Sie Kundin bzw. Kunde der Version 15 des Duden Korrektors für Adobe InDesign/InCopy?
Benutzen Sie InDesign oder InCopy Version 16 (InDesign/InCopy 2021)?

Dann können Sie hier den neuen Duden Korrektor CC Version 16 zum ermäßigten Preis von 22,80 € (27,13 € inklusive MwSt.) kaufen.

Um zu überprüfen, ob Sie updateberechtigt sind, brauchen wir von Ihnen die folgenden Angaben:

  • für wen der Duden Korrektor lizenziert wurde
  • die letzten vier Stellen Ihres Lizenzschlüssels

Sie finden diese Angaben in Ihrem Lizenzschlüssel oder im Über-Dialog des Duden Korrektors:

Eingabe